Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Für die Uni nur ein Eckchen im Schloss – (26.6.2007)

Matthias Oloew , Der Tagesspiegel

An der geplanten Raumaufteilung im neuen Humboldt-Forum wird es keine Veränderungen mehr geben. Das kündigte der Regierende Bürgermeister und Kultursenator Klaus Wowereit (SPD) am Montag im Kulturausschuss an. Der Senat werde in seiner heutigen Sitzung beschließen, dass die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) 4000 Quadratmeter erhalte und die Humboldt-Universität für ihre Sammlung 1000 Quadratmeter. „Es ist ein gutes Ergebnis für Berlin“, sagte Wowereit, „es löst aber auch nicht alle Probleme, das ist klar.“

Damit hat sich die Aufteilung zwischen Universität und Bibliothek zwar noch einmal verändert (zwischenzeitlich sollte die Universität für ihre Sammlung bis zu 4000 Quadratmeter nutzen können), die Probleme der ZLB werden aber dadurch nicht behoben.

Morgenpost am 27.06.
Grünen kritisieren "Mogelpackung"
Die Grünen nannten den Wowereit-Bericht eine "Mogelpackung". Sie erklärten, mit seiner Entscheidung habe Wowereit die Linken klar in die Schranken gewiesen. Allerdings sei das Konzept für ein modernes Kulturzentrum zu wenig. Nun solle an die Sammlungen ein Lesesaal angehängt und eine "Abstellecke für ein paar verstaubte Wissenschaftsmodelle der Humboldt-Universität" geschaffen werden, sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Franziska Eichstädt-Bohlig. Es sei besser, wenn der Bund ganz auf Berlins Beteiligung verzichte.

Der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Michael Braun, befürchtet, dass es nun keine Barockfassade geben werde. Die vom Senat beschlossene Nutzung sei insgesamt nicht überzeugend, so Braun. Zum Humboldt-Forum als Berliner Jahrhundertprojekt passe die Landesbibliothek nicht. Zudem forderte er, dass die Freie Universität am Projekt beteiligt werde.

Weiterführender Link: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Schlossplatz-Stadtschloss-Schlossplatz;art974,2328153