Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Bund stoppt Planung des Stadtschlosses – (20.9.2007)

Matthias Oloew , Der Tagesspiegel

Der Bund erhöht den Druck auf die Schloss-Freunde: Aus Angst vor einer Kostenexplosion beim Bau des Humboldt-Forums sollen Spender jetzt schneller feste Zusagen über ihren Anteil machen.
Bisher gab sich der Bauminister generös. Nach der Sitzung des Haushaltsausschusses ist es damit aber erst einmal vorbei. Nachdem die Baukosten für den Humboldt-Forum genannten Nachbau des Stadtschlosses deutlich höher ausfallen als zunächst angenommen, erhöht sich auch der Druck auf die Spendenbereitschaft der Schloss-Freunde.

Bisher erklärte Wolfgang Tiefensee (SPD), dass der Bund die historischen Fassaden vorfinanzieren werde, sollten die rund 80 Millionen Euro, die dafür nötig sind, nicht durch Spenden zusammenkommen.

Kritik gab es im Ausschuss nach Informationen des «Tagesspiegels» auch an der geplanten Beteiligung anderer Finanziers beim Schlossneubau. Die Parlamentarier hätten in erster Linie die Belastbarkeit der Zusagen sowohl des Landes Berlin als auch des Spendensammlers Wilhelm von Boddien gerügt. Von Boddien hatte dem Bund versprochen, zur Errichtung der historischen Schlossfassade bei privaten Spendern insgesamt rund 80 Millionen Euro einzusammeln.

Ob das gelingen wird, daran zweifelten die Ausschussmitglieder nach der Vorlage des Berichtes von Verkehrsminister Tiefensee und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD), schreibt das Blatt. Die Bundesregierung müsse den Abgeordneten nun im Herbst einen neuen Bericht zur Kostenplanung vorlegen. Erst dann, so beschloss es der Haushaltsausschuss mit Koalitionsmehrheit, könne der Minister den Architektenwettbewerb ausloben. Tiefensees Pläne gingen bisher von einem Starttermin für den Wettbewerb im November aus.
© ddp

Weiterführender Link: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Schlossplatz-Humboldt-Forum-Stadtschloss;art974,2383196