Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Braucht Berlin eine vierte Oper? – (29.11.2006)

Online Redaktion

Nach dem (erwarteten) Ausstieg Berlins aus dem Projekt Stadtschloss Berlin stellt sich die Frage, ob an dem nunmehr überholten Konzept der Stiftung Preussischer Kulturbesitz festgehalten werden soll. Die geplante Bespielung des Schlossplatzes kann mit der Einrichtung einer vierten Oper für Berlin verglichen werden, denn sie kostet in der Folgezeit sehr viel Geld und ohne Not wird ein weiteres Fass ohne Boden aufgemacht.
Zur Lage der Opern schreibt Siegfried Matthus in der Morgenpost:

Wer beschützt eigentlich Mozart?
Nach dem Premieren-Wochenende voller Buhs fordert Komponist Siegfried Matthus mehr Politik im Opernbetrieb

Dazu passt dann auch die Frage, ob Berlin auch das Schlossportal IV gleich doppelt haben wird. Einmal im ehemaligen Staatsratsgebäude, einmal im neuen Schloss.

Bis auf die Skulptur (Hermenpilaster Herbst und Winter unter dem Balkon, die Famen und Genien oben über dem Rundbogenfenster und wenig vom Architekturschmuck) ist das Portal 1963 als Kopie des im Kriege durch Beschuss beschädigten Portals neu geschaffen worden. Es bleibt im Staatsratsgebäude und erhält damit dessen Originalität und Denkmalswert. Im Schloss wird eine dem alten Original entsprechende neue Kopie eingebaut. Berlin hat damit das gleiche Portal zweimal. Das schreibt am 08.11.2006 der Webmaster des Fördervereins im Forum.

Wir könnten uns auch eine schlichte Fassung dfes Portals vorstellen, mit einem Hinweisschild zum Staatsratsgebäude. Maßgeblich wird jedoch der entsprechende Bundestagsbeschluss bleiben.

Weiterführender Link: http://www.morgenpost.de/content/2006/11/29/feuilleton/868598.html