Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Ja zum Stadtschloss light – (24.01.2007)

Gabriela Walde, Berliner Morgenpost

Stiftungspräsident Klaus-Dieter Lehmann geht 2008 - Rückblick und Vorschau.
Ein Jahr des Feierns und des langsamen Abschiedes: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, 1957 gegründet, feiert ihren 50. Geburtstag - und Präsident Klaus-Dieter Lehmann rüstet sich für die letzte Phase seiner Amtszeit. Nächstes Jahr geht er - nach einer Verlängerung - definitiv in den Ruhestand. "2007 muss das Entscheidungsjahr sein", sagte er gestern auf der Jahrespressekonferenz. Keine Frage, ein Nachfolger muss gefunden werden für einen der wichtigsten Kulturposten von nationalem Rang, und der Präsident selbst möchte natürlich alle Weichen stellen für die Vollendung des Masterplans, an dem er gemessen wird.
Click here to find out more!

Nummer eins auf der Prioritätenliste Lehmanns bleibt nach wie vor das Humboldt-Forum am Schlossplatz. Das neue Modell eines abgespeckten Neubaus, vor zwei Tagen vom Bauministerium vorlegt, sei, so Lehmann, ein diskussionsfähiger Entwurf. Dieser sei nicht nur kostengünstiger, sondern schneller umsetzbar. Zudem konzentriere sich diese Planung - ohne Fremdbestimmung durch Investoren und deren Ansprüche wie eine Tiefgarage - ganz auf den "kulturellen Kern". Die rein baulichen Abstriche der "abgemagerten Version" würden in keiner Weise die kulturellen Nutzungen gefährden. Lehmann will so schnell wie möglich die Sammlungen außereuropäischer Kultur, die Bestände des Ethnologischen Museums wie die Sammlungen des Museums für Indische und Ostasiatische Kunst aus Dahlem in die "Herzkammer Berlins" transferieren.
Neubau auf den Museumshöfen
Die Dahlemer Museen sind marode, die Zustände dort "katastrophal", der Besucherschwund bedenklich. Die beschädigten Dahlemer Depots werden künftig nach Friedrichshagen verlagert. "Eine Entscheidung, die unumkehrbar ist", sagt Lehmann.

Weiterführender Link: http://www.morgenpost.de/content/2007/01/24/feuilleton/878599.html