Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Bai Ling am Valentistag zu Gast in Berlin, Ausstellung 8 Spirits – (15.2.2007)

Online Redaktion

Bai Ling war zu Gast in der Galerie Helmut Junger im NH Hotel Berlin Mitte.
Sie konnte sich über ein Geschenk der Berliner Künstlerin Carina Arte freuen, die ihr ein spontan gemaltes Porträtbild als Aufmerksamkeit zum Valentinstag überreichte. Vielen Dank für die Unterstützung durch Lori L.Lee.
http://de.wikipedia.org/wiki/Christina_Allzeit
Die Künstlerin malt auch für die Initiative (siehe Bildergalerie).

BILD: Ganz Berlin ist BerliNackt.
Sonntag eröffnete Bai Ling (36) ihre Fotoausstellung 8 Spirits. Wie ein kleiner Schmetterling flatterte sie entlang der sinnlich-schönen Bilder.

Der Stern:
Von Florian Güßgen

Sie ist zurück. Bai Ling, Chinesin, Schauspielerin, Playmate, selbst inszenierter, Mann und Frau verschlingender Vamp. Als Berlinale-Jury-Mitglied verdiente sie sich einst den Namen "Berlin-Nackte", jetzt ist sie Kunstobjekt. stern.de hat Bai Ling bei der Vernissage getroffen - und zeigt Fotos.

Der Name Bai Ling beglückt den Deutschen an sich mit zweierlei Assoziationen: Er denkt, erstens, an ein Paar oft und gerne gezeigte Brüste. Und, zweitens, an einen Sketch von Gerhard Polt. "2785 Mark und a bisserl was, ab Bangkok Airport", hatte Polts Figur Grundwürmer für seine legendäre thailändische Katalogfrau Mai Ling dereinst gezahlt. "Sag einmal schön Grüß Gott, Mai Ling!"
Keine Schnäppchen
Sat1 berichtet:
Die Ausstellung zeigt 24 erotischen Fotos der Wahlamerikanerin, die der Modefotograf Udo Spreitzenbarth gemacht hat. Und die werden nicht gerade zum Schnäppchenpreis angeboten: 12.500 Euro muss bezahlen, wer sich die nackte Schauspielerin in die Wohnung hängen möchte.

Weiterführender Link: http://stadtschloss-berlin.de/images/aktuelles/bai ling paiinting by C.A..jpg