Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Rot-Rot feilscht um Geld fürs Schloss – (12.4.2007)

Sabine Beikler und Matthias Oloew, Der Tagesspiegel

Der Koalitionsvertrag schließt zwar aus, dass sich Berlin an den Baukosten beteiligt – doch auch die PDS zeigt sich gesprächsbereit.
Noch vor der Sommerpause will das Bundeskabinett über die Planung und Finanzierung des Wiederaufbaus des Berliner Stadtschlosses entscheiden. „Wir werden mit allen Beteiligten über das Humboldt-Forum sprechen. Klar ist aber auch, dass sich Berlin an den Kosten beteiligt“, sagte ein Sprecher. Die geplanten Baukosten belaufen sich auf rund 480 Millionen Euro. Dem Vernehmen nach geht es um einen Landeszuschuss in Höhe von rund 50 Millionen Euro. Doch genau darüber gibt es jetzt Streit in der rot-roten Koalition.

Kulturstaatssekretär André Schmitz sagte, die Gespräche mit dem Bund seien auf „gutem Weg“. Berlin werde zu seiner „politischen und finanziellen“ Verantwortung stehen. PDS-Landeschef Klaus Lederer lehnt eine Kostenbeteiligung des Landes ab. „Wir fahren einen harten Konsolidierungskurs. Wir können deshalb nicht immer Geld auf den Tisch legen, wenn es die Bundesregierung wünscht“, sagte Lederer. „Eine öffentliche Nutzung aber werden wir mitfinanzieren.“ Im künftigen Humboldt-Forum sollen auch Berliner Einrichtungen wie die Zentral- und Landesbibliothek und die wissenschaftlichen Sammlungen der Humboldt-Universität untergebracht werden. Die PDS wolle aber ein Gesamtkonzept sehen, über das dann abgestimmt werde.

Weiterführender Link: http://www.tagesspiegel.de/berlin/archiv/12.04.2007/3195164.asp