Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Das Schloss kommt – (24.4.2007)

Christina Tilmann, Der Tagesspiegel

Hierher aus aller Welt.
Er hatte die Ursprungsidee. Jetzt ist er der große Sieger. Das Berliner Stadtschloss wird gebaut. Und Klaus-Dieter Lehmann, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, darf mit seinen außereuropäischen Sammlungen dort einziehen und sie auf neunzig Prozent der Fläche opulent präsentieren. Es wird, gegenüber der Museumsinsel, also einen zweiten großen Auftritt der Staatlichen Museen zu Berlin in Mitte geben. Ostasiatische, indische, afrikanische Kunstwerke im Dialog mit der europäischen Kultur jenseits des Lustgartens – ein gleichberechtigter Dialog jenseits von Kolonialismus und Eurozentrismus. Nofretete und die afrikanischen Königsmasken, Caspar David Friedrich und japanische Landschaftsbilder, griechische Vasen und die Tongefäße der Maya, der Schmuck der Merowinger und kostbare japanische Amulette: 6000 Jahre Kulturgeschichte, aus aller Welt hier vereint. Ein schöner Traum.

Aber Lehmanns Sieg ist ein Pyrrhussieg. Ja, es wird in absehbarer Zeit wieder ein Schloss auf dem Schlossplatz geben. Es wird auch die ersehnten Schlossfassaden, sogar die Kuppel haben. Und es wird bei einer öffentlichen Nutzung bleiben. Kein Hotel, kein Einkaufszentrum, keine Kongresshalle, keine Tiefgarage. Kunst, kein Kommerz. Aber die Anfangsidee eines weltoffenen Humboldt-Forums, eines Orts des 21. Jahrhunderts, mit der Lehmann einst die Wende in der jahrelangen Schlossblockade herbeiführte, ist tot. Geplant war ein Forum, bestückt von drei gleichberechtigten Partnern, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, der Humboldt-Universität und der Berliner Zentral- und Landesbibliothek. Ein Zusammenklang aus Kunst, Wissenschaft und Öffentlichkeit – damit wurden auch Schlossfeinde damals bekehrt. Nun wird Berlins Mitte doch zum reinen Museumstandort. Aus der Traum.

Weiterführender Link: http://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/24.04.2007/3220472.asp