Softwareentwicklung & Webdesign Berlin: netcorps - Alexander Waldmann

Stadtschloss Berlin Initiative
Wir bauen das Schloss

Wir bauen das Schloss.

Berliner wollen Schloss-Wiederaufbau, People of Berlin vote for the imperial palace – (5.5.2007)

Thomas Fülling, Berliner Morgenpost

Sechs von zehn Berlinern - also eine Mehrheit der Hauptstädter - finden es gut, dass in der Stadtmitte ein Neubau mit der historischen Fassade des 1950 gesprengten Berliner Schlosses entstehen soll. Das geht aus dem aktuellen Berlin-Trend von Berliner Morgenpost und der RBB-Abendschau hervor.
Auf dem Schloßplatz in Mitte kreischen die Trennschleifer und dröhnen die Presslufthämmer. Stück für Stück verschwindet der "Palast der Republik". An die Stelle des einstigen DDR-Prunkbaus, so hat es der Deutsche Bundestag bereits am 4. Juli 2002 beschlossen, soll das Humboldt-Forum treten. Sechs von zehn Berlinern - also eine Mehrheit der Hauptstädter - finden es gut, dass in der Stadtmitte ein Neubau mit der historischen Fassade des 1950 gesprengten Berliner Schlosses entstehen soll. 39 Prozent lehnen diese Pläne ab oder sind prinzipiell gegen den Palast-Abriss. Das geht aus dem aktuellen Berlin-Trend von Berliner Morgenpost und der RBB-Abendschau hervor. Das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap befragte dafür vom 27. bis 29. April 1000 wahlberechtigte Berliner.

58 Prozent aller Befragten begrüßen demnach die Pläne für die Neugestaltung von Berlins historischer Mitte. 34 Prozent finden diese nicht gut. Fünf Prozent der Befragten vertreten die Auffassung, der "Palast der Republik" hätte nicht abgerissen werden dürfen. Allerdings gibt es im Meinungsbild regional wie parteipolitisch gesehen große Unterschiede.

Weiterführender Link: http://www.morgenpost.de/desk/852003.html